Catrice Wimpernserum – günstiges Produkt verlängert die Wimpern

Ein traumhafter Augenaufschlag mit langen und herrlich geschwungenen Wimpern gehört schon seit langem zum Schönheitsideal dazu. Wenn die Natur aber solche Wimpern nicht erschaffen hat oder diese wieder nur die Männer besitzen, dann müssen wohl Hilfsmittel genutzt werden. Neben dem Ankleben von künstlichen Wimpern ist die ideale Lösung natürlich, dass die Wimpern ganz von selbst anfangen länger zu wachsen – am besten noch für wenig Geld.

Genau das kann beim Catrice Wimpernserum erzielt werden. Der Hersteller verspricht bei regelmäßiger Anwendung vom Wimpernserum Catrice in wenigen Wochen bis zu 18 Prozent längere Wimpern. Und das bei einem Preis von weniger als 10 Euro für eine Flasche! Im Folgenden Test stellen wie das Catrice Wimpernserum mit seinen Vorteilen und Nachteilen vor – und verraten auch, ob das günstige Serum tatsächlich für längere Wimpern sorgt.

[amazon box=“B00VCX6Z26″]

Was das Catrice Wimpernserum auszeichnet!

Es handelt sich beim Catrice Wimpernserum um ein sehr günstiges Serum, welches für einen geringen Preis von nur 5 Euro erhältlich ist. Wenn das Serum wirkt, verlängert es die Wimpern laut Bewertung sichtbar.

Darüber hinaus muss das Wimpernserum Catrice nur einmal täglich aufgetragen werden – andere Seren in dieser Preiskategorie werden zweimal täglich aufgetragen. Durch den sehr geringen Preis ist das Catrice Wimpernserum immer einen Versuch wert und gerade für Anwender mit einem eher geringen Budget ideal.

Die Vorteile vom Catrice Wimpernserum :

  • Sehr günstiges Serum in großer Packung
  • In der Drogerie zu kaufen
  • Verlängert die Wimpern leicht
Catrice-Wimpernserum

Die optimale Anwendung vom Catrice Wimpernserum

Optimal entfaltet das Wimpernserum Catrice seine Wirkung, wenn es jeden Tag am Abend aufgetragen wird. Der feine Pinsel zum Auftragen des Serums erinnert stark an einen Eyeliner und die Anwendung erfolgt genauso. Denn zum Auftragen wird das Serum entlang des oberen Wimpernkranzes wie ein Eyeliner entlanggezogen. Der Unterschied zum Eyeliner besteht darin, dass das Catrice Wimpernserum auf vollkommen abgeschminkte Wimpern aufgetragen wird. Vor dem Auftragen sollte das Pinselchen noch einmal abgestreift werden. Andernfalls gelangt das Wimpernserum leicht ins Auge. Dieses müsste dann ausgewaschen werden. Optimal kann sich das Serum von Catrice daher beim täglichen Auftragen am Abend auf den oberen Wimpernkranz entfalten. Wichtig ist vor allem, dass die Anwendung wirklich jeden Tag erfolgt und in das Ritual vor dem Schlafen eingebaut wird. Auf diese Weise wachsen die Wimpern mit dem Serum von Catrice nach einigen Wochen länger und eventuell auch dichter nach.

Wann zeigen sich erste Erfolge?

Der Hersteller Catrice verspricht erste Erfolge in Form von bis zu 18 Prozent mehr Länge bei den Wimpern nach 4 Wochen. Den Erfahrungen der Anwender zufolge funktioniert diese Zeitangabe nicht immer. In vielen Fällen sind tatsächlich nach 4 Wochen deutliche Erfolge in Form von längeren Wimpern zu sehen. Oft dauert es aber auch 6 Wochen, bis diese Erfolge sichtbar werden. Daher sind erste Erfolge abhängig von den genetischen Voraussetzungen nach etwa 4 bis 6 Wochen zu erwarten. Es kann aber auch vorkommen, dass keine sichtbaren Veränderungen erzielt werden. Das liegt daran, dass die Catrice Wimpernserum Inhaltsstoffe nicht bei jedem die gleiche Wirkung erzielen.

Welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

In diesem Fall sind die Inhaltsstoffe ein wenig undurchsichtig. Es ist lediglich die Rede von einem aktiven Komplex an Inhaltsstoffen, die zu einer Verlängerung der Wimpern führen sollen. Diese wird wohl durch die Beigabe von Prostaglandinen, also den bekannten Gewebshormonen erzielt. Darüber hinaus sind verschiedene pflegende Inhaltsstoffe enthalten. Das Wimpernserum Catrice beinhaltet eine Vielzahl von Wirkstoffen. Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen vom Catrice Wimpernserum zählen:

• Glycol
• Propanol
• Keratin

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Gelangt das Serum in die Augen, kann es zu einem starken Brennen kommen. Außerdem muss das Auge dann direkt ausgewaschen werden. Da dieses Serum ziemlich flüssig ist, gelangt schneller etwas von dem Catrice Wimpernserum in die Augen, als es bei anderen Seren der Fall ist. Davon einmal abgesehen handelt es sich beim Catrice Wimpernserum um ein recht gut verträgliches Serum, welches nur in seltenen Fällen zu Nebenwirkungen führt. Das Brennen direkt nach dem Auftragen des Serums kommt aber schon recht häufig vor. Es ist dabei individuell verschieden, wie stark dieses Brennen ausfällt und ob es auszuhalten ist oder nicht. Es ist vom Augenarzt getestet worden und eignet sich für normale bis empfindliche Augen. Gefährlich ist das Serum aufgrund der Inhaltsstoffe somit nicht.

Achtung: Hier geht es zum Christian Breton Wimpernserum

Bei Amazon kaufen