Die beste Wimperntusche der Welt

Frauen lieben Wimperntusche. Wimperntusche ist hierzulande das beliebteste Kosmetikprodukt und selbst Frauen, die sich wenig schminken, verwenden dieses Beautybasic gern. Doch was macht eigentlich die perfekte Mascara aus? Wimperntuschen sollen die Wimpern verdichten und verlängern, eine lange Haltbarkeit aufweisen und nicht verschmieren oder bröseln. Eine saubere und klare Trennung der Wimpern soll erfolgen, außerdem soll die Textur keine Klumpen bilden. Bezahlbar muss die Tusche natürlich auch noch sein. Nicht zuletzt sind auch die persönlichen Vorlieben der Anwenderinnen ausschlaggebend für die Wahl der Wimperntusche.

[amazon box=““]

Wimperntusche, darauf sollte geachtet werden

Mascara ist das Beautybasic schlechthin, doch worauf sollte man beim Kauf der Wimperntusche achten? Frauen haben auf der Suche nach der Lieblingswimperntusche bei dem mittlerweile reichhaltigen Angebot an Mascara die Qual der Wahl. Was die Qualität betrifft, gibt es bei dem Beautyprodukt jedoch deutliche Unterschiede. Neben langer Haltbarkeit, einfacher Handhabung und hochwertigen Inhaltsstoffen spielen auch die persönlichen Präferenzen der Anwenderinnen eine große Rolle. Eine wimpernverlängernde Mascara, eine mit starker Deckkraft und besonderer Farbintensität oder doch eher voluminöse Wimpern? Vielen Anwendern der Mascara ist meist zudem wichtig, dass die Wimpern auch nach mehrmaligem Auftragen nicht verkleben und lange halten. Die sonst entstehenden Fliegenbeine sind regelrecht gefürchtet und treten bei vielen Wimperntuschen auf.

Wimperntuschen auf dem Teststand

Die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest führt regelmäßig Tests durch. Durch den hohen Bekanntheitsgrad hat die Organisation mittlerweile einen maßgeblichen Einfluss auf Kaufentscheidungen der Verbraucher in Deutschland. Aber auch bei anderen Organisationen und Verbrauchermagazinen stehen unter anderem Kosmetikprodukte wie Mascara auf dem Teststand. Das Beautyportal Youneeq hat sich zum Beispiel voll und ganz auf das Testen von Beautyprodukten spezialisiert.

Öktotest führt ebenfalls Verbrauchertests durch, bewertet werden bei den Beautyprodukten aber hauptsächlich die Inhaltsstoffe und die Verträglichkeit. Welche ist also die beste Wimperntusche der Welt und halten die Wimperntuschen auch wirklich das, was sie versprechen? Besonderen Wert bei der Klassifizierung als „beste Mascara“ wird unter anderem auf Volumen und Länge der Wimpern, Schwunggebung und saubere Trennung der Härchen gelegt. Aber auch die Haltbarkeit, die Farbintensität und die Entfernbarkeit des Produktes werden getestet. Zusätzlich stehen die Verträglichkeit, die Ergiebigkeit und die Deckkraft der Wimperntuschen auf dem Prüfstand.

Beste Mascara in Bezug auf Volumen und Haltbarkeit

Als Testsieger bei Stiftung Warentest ging in diesem Jahr bei den Mascaras der Perfekt Volume Mascara von Artdeko mit einem Gesamtergebnis von 1,9 hervor. Dabei hat besonders die einfache Handhabung die Testerinnen überzeugt. Der wasserfeste Volumen Mascara ist für einen Preis von rund 9,50 Euro erhältlich. Ebenfalls gut mit einem Endergebnis von 2,0 schnitt der wasserfeste Lash Queen Mascara von Helena Rubinstein ab. Hier wurden die guten

Anwendungseigenschaften und das erzielte, perfekte Wimpernvolumen gelobt. Der Preis ist bei diesem Produkt allerdings etwas höher, die Mascara ist für einen Preis von 33,00 Euro erhältlich. Der höhere Preis macht sich aber den Testberichten zufolge bei der Handhabung durchaus bemerkbar.

Auch die nicht wasserfesten Volumen Wimperntuschen wurden getestet. Hierbei schnitten der Volume Million Lashes von L’Oréal für 14,00 Euro und The Colossal Volum Express von Maybelline für 8,55 Euro mit je einer Bewertung von 2,0 am besten ab. Sehr positiv zu bewerten ist zudem, dass keiner der getesteten Mascara Schadstoffe aufwies. Außerdem konnten auch günstige Wimperntuschen aus Supermärkten gute Ergebnisse erzielen, was beweist, dass gute Mascaras nicht unbedingt teuer sein müssen. Die ganz günstigen Modelle für 5 Euro oder weniger schneiden aber eher in Ausnahmen gut ab.

Der Testsieger und beste Wimperntusche des Jahres 2017 ist der Glam de Luxe Density + Length Mascara von P2 cosmetics. Die Testerinnen schätzten bei dieser Wimperntusche besonders das leichte Auftragen und die perfekte Trennung der Wimpern. Es kam nicht nur zu keiner Klumpenbildung, auch Brösel entstanden nicht. Das ganze zu einem günstigen Preis von 3,75 Euro bei 9 ml Inhalt. In den Jahren 2015 und 2016 wurden durch den Öktotest im Hinblick auf die

Inhaltsstoffe, konventionelle Mascara und Naturkosmetik Marken getestet. Mit einem wenig überraschenden Ergebnis, alle Naturkosmetik-Mascara schnitten mit einem sehr gut ab. Bei den herkömmlichen Produkten schnitten nur jeweils eine Marke mit gut und sehr gut ab, alle anderen enthalten bedenkliche Inhaltsstoffe. Wer also auf die Inhaltsstoffe achtet und keine bedenklichen Stoffe nutzen will, sollte eher auf eine Wimperntusche der Naturkosmetik zurückgreifen. Diese bieten von der Wirkung aber nicht immer die volle Länge und das Volumen herkömmlicher Anbieter.

Die beste Wimperntusche